INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

3. März 2015

Zwiebeltarte












 man nehme...

1 EL Olivenöl
4 in kleine Würfel geschnittene Zwiebeln
2 in kleine Würfel geschnittene rote Zwiebeln
Salz
1 Blätterteig aus dem Kühlregal
2 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
4 Stiele Thymian (Blättchen grob hacken)
1 EL flüssigen Honig
edelsüßes Paprikapulver
 Cayennepfeffer

Backofen auf 220° vorheizen,
Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin ca. 10-12 Minuten weich dünsten, salzen,
Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (21 x 25cm) auslegen, 
Ränder hochziehen, überschüssiger Teig abschneiden,
Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen,
mit Crème fraîche bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen,
Thymian und Zwiebeln darüber verteilen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen,
Honig darüber träufeln und mit Paprikapulver und Cayennepfeffer bestreuen,
20-25 Minuten backen.

Quelle Tim Mälzers Zwiebelkuchen

Kommentare:

  1. Moin Irene,
    hmmmmm, das sieht so lecker aus. Gut, dass ich gerade Mittag gegessen habe. Eine Tarte muss ich auch mal wieder machen. Ich mache sie immer mit Gemüse und Hackfleisch. Mit Zwiebeln klingt auch sehr lecker und ich werde es mit Sicherheit probieren. Danke für dein Rezept, liebe Irene.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass ich gerade satt bin - es sieht so lecker aus, was Du gezaubert hast und macht schon wieder Appetit!
    Lieben Gruß von Annelotte, hungrig hahahahahaha

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...