INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

28. Oktober 2011

Zupf-Brioche / Brioche à effeuiller

Zupf-Brioche / Brioche à effeuiller














Auf dem linken Bild, habe ich schon alle Stücke in der Form!

Gaby war ganz schön fleißig,  hier der Beweis!
Birgit war auch schon fleißig, hier sind die Bilder zu sehen!!!
Und noch eine super gelungene Brioche, von Sabine gebacken, hier kann man sie bewundern!
Ich freue mich sehr dass die Brioche so gut ankommt ;o))
Bigugu war auch schön fleißig, hier sind die Bilder dazu, inzwischen hat sich Birgit mit dem Teig richtig ausgetobt ;o)), sie hat ein Herz und eine Meerjungfrau  daraus gezaubert, schaut Euch diese Kunststücke an !!!
Ich habe die Zupf-Brioche als Blume geformt, hier sind die Bilder ;o))

man nehme...

  • 400 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 17 g frische Hefe
  • 60 ml warme Milch
  • 40 ml warmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 3 kleine Eier (132 g)
  • 60 g weiche Butter
  • etwas Mehl zum ausrollen
  •  
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt

Für den Hefeteig,
Mehl, Zucker, Vanillezucker, Hefe, Milch, Wasser, Salz, Eier und Butter zu einem Teig verkneten.
Teig in eine Schüssel geben, abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche noch einmal von Hand durchkneten,
zu einem Rechteck ausrollen,
mit der geschmolzene Butter einpinseln,
brauner Zucker und Zimt mischen, darüber streuen,
in kleinen Rechtecken schneiden,
in eine eingefettete Kastenform zu einem Turm schichten
am besten, die Form hochkant stellen (siehe Bilder)
abgedeckt nochmal an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

im vorgeheiztem Backofen bei 180°
25-30 Minuten backen,
ev. nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken!


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Que receta mas rica!!!gracias por compartir un beso

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Du liebe, nun wollte ich morgen endlich den Sahne Brioche machen, jetzt sehe ich dieses Rezept. Hilfe...soll ich beide machen??
    Hab ein schönes Wochenende
    werde berichten, welches süße Brot ich morgen auftische..eene meeen Muh.
    Hab ein schönes Wochenende.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Muchas gracias Maria,por los comentarios de su clase ;o))
    Un beso
    Irène

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Sabine,

    das ist wohl eine schwere Entscheidung ;o)), wenn Du genügend Esser hast, dann mache einfach beide!!

    Auch ich wünsche Dir ein wunderschönes Herbstwochenende!
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  5. Un brioche exquisito luce estupendo con un dorado perfecto

    AntwortenLöschen
  6. hmmmmmm Irène,

    was ist Deine Brioche lecker, Klasse.
    Einzig, wenn man/frau sich nicht an die Anleitung hält, gibt es eben Zuckerstreusel.
    Vielen Dank für das grandiose Rezept

    ♥ Ganz lieben Gruß Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Irene,

    habe auch den Briochet gebacken. Habe allerdings zu viel Zimt genommen. Schmecken tut er aber trotzdem. Auf meinem Blog findest du ein Foto. Leider wird es bei dir wieder nicht angezeigt. Echt schade

    Lg
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Que Brioche mas estupendo, esponjoso y delicioso,sin duda de los mejores que he visto !!!!
    Besos
    Miguel
    lareposteriademiguel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Irene, das Reuept ist einfach phänomenal!:-))
    Ganz liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Geschmacksschwester

    Ich hab heute deinen Zupfbroche gemacht........Geschmacklich wunderbar......Optisch heute leider eine Niete....aber das war meine eigene Schuld......kannst du morgen lesen.Ich werde ihn wieder backen und dann bekommt er einen eigenen Post.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Zupf, zupf
    Liebe Irene, wunderbar ist dein Rezept vom Zupf-Brioche. Letzte Woche bei dir entdeckt und heute mein 1. Versuch. Toll geworden und zupf-luftig-lecker.
    Herzlichen Dank
    LG, die Birgit

    AntwortenLöschen
  12. ciao Irene, grazie per essere passata dal mio blog.
    complimenti anche il tuo è molto bello con tante ricette interessanti, come questa per esempio.
    la trascrivo, vorrei provarla.
    spero tanto di rivederti presto.
    buona serata.

    AntwortenLöschen
  13. Ich muß mal gerade einen Schreibtest mach;-)
    Und falls das klappt dann möchte ich dir gerne diesen Link zeigen.
    Finde es ist ne Interessante Sache.
    http://www.paules.lu/2012/02/schuedi-zimt-waffeln-mit-perlzucker/
    Und zum Guten Schluß, noch einen Guten-Morgen-Gruß
    Lg, die Birgit

    AntwortenLöschen
  14. *freu* Mein Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar
    :-)

    AntwortenLöschen
  15. Jajajjajaja vuelvo a comentar la misma receta...Son todas deliciosas feliz año 2013 besos

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...