INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

2. April 2012

Brokkoli-Quark-Gugelhüpfchen

Brokkoli-Quark-Gugelhüpfchen













Das leckere Rezept habe ich bei "Patchouka" entdeckt ;o))
man kann es zu Fleisch, als Gemüse Beilage reichen,
als Vorspeise, warm so wie kalt,
auf ein kaltes Buffet, oder als Snack, nur mit einem Salat!

Merci Yolande pour cette belle "mise á l´honneur" ;o))



man nehme...


500 g Brokkoli
100 g Quark
1 Ei
30 g geriebener Emmentaler
Salz und Pfeffer


Den Brokkoli in kleine Röschen teilen (den Strunk dabei nicht verwenden), waschen,
in etwas Salzwasser weich garen und gut abtropfen lassen.
 Quark, Ei, Emmentaler, Salz und Pfeffer verquirlen
 den Brokkoli dazugeben und so lange verquirlen, bis eine Breiige Masse entsteht,
 in kleinen eingefettete ofenfeste Förmchen geben,
im vorgeheiztem Backofen bei 180° ca. 30 Minuten backen.
Aus dem Ofen holen und in den Förmchen leicht auskühlen lassen.
Ich konnte 6 Mini-Gugelhupf-Förmchen mit der Masse füllen ;o))

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Bezaubernd schön präsentiert, liebe Irène 。◕‿◕。

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irène, das klingt sehr sehr lecker und lässt sich sogar mit meiner momentan etwas bewussteren Ernährung gut machen. Das probiere ich in den nächsten Tagen mal aus.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  3. Que ricos parecen! Seguro que mis hijos se comen así el brocoli.

    AntwortenLöschen
  4. Wowo ! il sont parfait bravo!

    bisous

    AntwortenLöschen
  5. Fantastica receta y con una presentación inmejorable...un placer venir a visitar tu cocina.
    Besos
    Miguel
    lareposteriademiguel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Sieht lecker aus! Die Form ist super süß!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irène,
    das ist wieder ein wunderbares Rezept von Dir, dass geradezu nach "Nachmachen" schreit!
    Und es passt so toll zum Frühling!
    Liebste Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Entschuldige mein schlechten Deutch...
    Ich bin sehr sehr froh, daß du meine Rezepte probiert hast ...
    und noch mehr wenn ich lese, daß es dich gefallen hat !
    Kann ich deine Photo nehmen ? für dich am Sonntag "Zu ehren" (à l'honneur) auf meinen Blog machen ?

    AntwortenLöschen
  9. Coucou, Yolande,

    sers toi, tu me fais un grand plaisir avec ta mise á l´honneur ;o))

    Bisous,
    Irène

    AntwortenLöschen
  10. Oh, die kleinen Gugelhuepfe sehen aber mal richtig lecker aus.
    Diese sind definitiv auf meiner Nachkochliste!!!

    AntwortenLöschen
  11. Die kleinen Gugelhuepfli sehen so niedlich, fein und lecker aus!! So eine schoene Form haben die!!
    Wollte nur noch schnell fragen: kommen die kleinen Perlen nach dem Backen ohne Widerstand aus der Silikonform raus? Denn ich habe es mit suessen Muffins versucht, beim Herausnehmen sind kleine Stueckchen davon abgebrochen und die hatten danach kein schoenes Aussehen. Musste sie mit reichlich Puderzucker bestaeuben, damit ich die unvollendete Form verbergen konnte.:-((
    Ganz liebe Gruesse
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Moni,

      ich spüle meine Förmchen immer mit kaltem Wasser aus, dann ist alles gut ;o))

      Liebe Grüße,
      Irène

      Löschen
  12. Vielen Dabk fuer die schnelle Antwort. Wird auch so gemacht beim naechsten Mal. Werde sofort ueber Sieg oder Niederlage berichten. :-))
    Schoenen Abend noch!
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...