INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

1. Dezember 2010

Kokos-Trüffel

Kokos-Trüffel


man nehme...



200     g     weiße Schokolade
80     g     Butter
50     g     Kokosflocken
2     Päckchen     Vanillezucker
2     EL     Crème fraiche
50     g     Kakao

Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen, gut verrühren
Kokosflocken, Vanillezucker und Crème fraiche dazugeben, gut verrühren
für mehrere Stunden kühl stellen
kleine Kugeln formen, im Kakao wälzen
kühl aufbewahren
ergibt ca.32 Stück

Kommentare:

  1. meinst du, dass man die masse auch - statt kalt stellen - in die silikon-pralinenförmchen gießen und dann kühlen kann?
    lg aus kn
    rampi

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke schon, werde es nächstes Mal probieren!
    L G Irène

    AntwortenLöschen
  3. das werde ich auch probieren!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. hmmm.... ich würde gerne eines naschen...
    Deine Trüffel sehen köööstlich aus

    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. So ein ähnliches Rezept habe ich heute morgen auch gepostet. Ehrlich, nicht bei dir abgeschrieben.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manne,
    das ist doch kein Thema!!
    Irgendwie ähneln sich doch die Rezepte alle, ich bin mir sicher dass es jede Menge Kokos Trüffel im Net gibt die ähnlich, wenn nicht, vielleicht auch gleich sind! :-))
    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  7. hallo Irene
    Egal wieviel davon schon im Netz sind, ich probier am Wochenende deine.......und ich versuch sie auch in die Silikonformen zu gießen. Wielange halten sie sich ? Was denkst du?
    Ich denke zwar , sie werden nicht lange halten weil sie lecker sind....aber ich würde sie gerne auf Vorrat machen....für Weihnachten.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Martina,
    ich will es auch unbedingt in Förmchen probieren, habe aber leider keine weiße Schoko mehr :-((
    Wenn Du sie SICHER im kühlen aufbewahren kannst, halten sie sich schon 2-3 Wochen (habe ich schon) vielleicht auch länger,wenn die Überlebungschancen gegeben sind :-))
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  9. aaalso, das mit den förmchen wird wohl nix. das habe ich beschlossen,als ich die geschmolzene masse gesehen habe: die butter hat sich von der masse getrennt und wird wohl erst wieder nach dem kalt rühren zur masse gehören. und dann wird gekugelt.
    lg
    rampi

    AntwortenLöschen
  10. fein sind die dingerchen!! gerade gab es 2 zum türkischen kaffee.
    aber irgendwie habe ich das gefühl, dass ICH mehr kugeln gerollt habe als meine kakaowälz"maschine" herausgegeben hat. da muss ein schwund entstanden sein... hat jemand eine idee, wie das passieren konnte?
    lg
    rampi

    AntwortenLöschen
  11. Das Problem kenne ich auch, bin aber auch noch nicht dahinter gekommen, aber wehe wenn ich den Schuldigen erwische :-))

    AntwortenLöschen
  12. Ich habs immer noch nicht probiert...heul....ich versuchs dieses Wochenende nochmal......und wenn sie sich 3 Wochen halten ,werde ich sie auch bis Weihnachten verstecken können.
    lg
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt hab Ich was zum Verschenken ;o)

    Lg Kerstin

    Ps. Ich glaub da mach ich gleich mal das Doppelte ;o)

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...