INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

24. Oktober 2012

Birnen-Spekulatius-Dessert



Birnen-Spekulatius-Dessert

 man nehme...


 Zutaten für 2 Portionen
1 Birne
1/2 Päckchen Vanillezucker
6 Spekulatius
100 g Mascarpone
100 g Vanille-Joghurt
20 g Zucker
10 g Zimtzucker

Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Würfel schneiden und mit Vanillezucker bestreuen,
Spekulatius in ganz kleine Stücke brechen,
Mascarpone, Joghurt, Zucker und Zimtzucker gut verquirlen,
zuerst eine Schicht Mascarpone-Joghurt-Mischung in ein Glas oder Schale geben,
dann eine Schicht Spekulatius,
eine Schicht Birnen,
wiederholen, bis die Zutaten aufgebraucht sind.
Gut durchkühlen!

Kommentare:

  1. Oh das sieht super lecker aus. Essen würde ich es zwar nicht, weil ich beides nicht essen mag.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt lecker aus! Du hast immer so tolle Inspirationen!!

    LG Lume

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja richtig lecker!
    Ich muß mal sehen, ob ich meinem Mann ein paar Spekulatius entwenden kann zum ausprobieren *schmunzel*
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. oh mein gooottttttttttt.. wie lecker ist das denn... mir läuft grad das wasser im mund zusammen... also liebe irene, sollte meine waage demnächst ein paar kilo mehr anzeigen, weiß ich ja wem ich das zu verdanken habe*lächel* frage: was würdest du anstatt der birne noch für eine frucht empfehlen??

    herzliche grüße AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu AnnA,

      ich habe einen Tipp für die Waage: drauf stehen und die Augen schließen ;o))!!!
      Du kannst übrigens für den Nachtisch anstelle von Birnen auch Äpfeln verwenden.

      Liebe Grüße
      Irène

      Löschen
  5. Una copita deliciosa, este postre de peras me ha encantado. Besicos

    AntwortenLöschen
  6. Mascarpone macht einfach jedes Dessert unglaublich lecker! Mir gefällt die Kombi mit den Birnen wirklich sehr, sehr gut!
    Nicht zu schwer, aber immer noch süß und leeeecker <3
    Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!
    LG

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...