INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

24. November 2012

Pygmée (Schoko-Kokos-Kuchen)


Pygmée (Schoko-Kokos-Kuchen)



Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!



man nehme...
200 g dunkle Schokolade
2 EL Wasser
100 g Zucker
50 g Margarine in flocken
5 Eigelb
120 g Kokosflocken
50 g Mehl
5 Eiweiß (zu Schnee schlagen)

Backofen auf 180° vorheizen,
Schokolade in Stückchen brechen, in einen kleinen Topf bei kleiner Hitze unter dauerndem rühren mit Zugabe von 2 EL Wasser schmelzen,
Zucker und Margarine zufügen, glatt rühren und von der Kochstelle nehmen,
nach und nach das Eigelb dazugeben sowie die Kokosflocken und das Mehl,
zum Schluss das geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben,
den Teig in eine eingefettete Kranzform füllen,
30 Min backen
Quelle: "Les Desserts en Couleurs"


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Que delicia Irene, como todo lo que tu haces, hay que ver que bien se te dan las masas, un beso

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh... Dein Kuchen sieht total lecker aus!!! So richtig zum Reinbeißen! Mir läuft schon das Wasser im Munde zusammen. :-)

    Eine Frage hätte ich allerdings zu dem Rezept. Schokolade mit Wasser zusammen zum Schmelzen bringen??? Flüssige Schokolade klumpt doch sofort, wenn sie mit Wasser in Kontakt kommt!!! Oder ist das gewollt? Über Aufklärung würde ich mich sehr freuen!

    LG
    bitavin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo bitavin,

      ich habe den Kuchen genau an das Rezept gehalten, ich denke es liegt daran dass das Wasser gleich zur Schokolade kommt. Ich schmelze auch bei diesem Rezept " Schoko-Aufstrich " die Schokolade mit Wasser, probiere es doch einfach mal aus ;o))

      Liebe Grüße
      Irène

      Löschen
    2. Vielen Dank für Deine Antwort! Ausprobieren möchte ich das lieber nicht, denn ich habe schon mehrfach die Erfahrung gemacht, dass das mit Schokolade und Wasser nicht funktioniert. Dafür ist mir die Schokolade dann doch zu schade. Ich werde das Wasser dann lieber getrennt von der Schoki in den Teig geben. :-)

      LG
      bitavin

      Löschen
  3. Also Irene, was hast du den da leckeres gebacken, der sieht richtig lecker
    aus. Ich als Koch liebe ja so was !!!! Nur gut das ich zu deinen Lesern
    gehöre !!

    Liebe Grüße Uwe

    AntwortenLöschen
  4. guten Morgen Irene,
    diesen Kuchen werde ich diese Woche backen, der klingt schon so lecker,
    danke fürs Rezept,
    liebe Grüße
    aus der Engelwerkstatt

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab den Kuchen mit restlicher Weihnachtsschokolade und vom Plätzchenbacken übrig gebliebenen Kokosflocken gemacht - köstlich. Und eine prima Resteverwertung :-)

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...