INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

4. Mai 2012

Rhabarberkuchen mit Kokos

 
Rhabarberkuchen mit Kokos
 


 



 







Als ich das Rezept bei "Essen ohne Grenzen" sah, wusste ich sofort, das wird probiert ;o))
Ich bin nicht enttäuscht, es würde ein sehr leckerer Rhabarberkuchen, ich kann das Rezept nur weiter empfehlen, es lohnt sich!!!

man nehme...

Originalrezept von "Essen ohne Grenzen"

ca. 300 g Rhabarber (geputzt)
200 g Mehl
180 g Zucker
100 g weiche Butter
100 g Kokosraspel
60 ml Kokosmilch
60 g griechischer Joghurt
1 TL Backpulver
3 Eier
1 Limette
zusätzlich je 2 EL Kokosraspeln und Zucker

Das Mehl mit den Kokosraspeln und dem Backpulver vermischen.
In einer Rührschüssel die Eier und den Zucker schaumig schlagen und dann die flüssige Butter unter weiterem Rühren hinzufügen.
Die Schale einer Limette abreiben und mit in die Eiermasse geben.
Den Joghurt mit der Kokosmilch verrühren.
 Nun abwechselnd die Joghurtmasse sowie das Kokos-Mehl-Gemisch unter die Eiermasse rühren bis alle Zutaten gut miteinander vermischt sind.
Den Teig in eine gefettete Springform (24 cm) geben.
Den Rhabarber putzen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
Die Rhabarberstücke auf den Teig verteilen.
Wer mag, kann noch zusätzlich ein paar Kokosraspeln und Zucker drüberstreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 60 Minuten backen (Stäbchenprobe!)

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Hallo Irene,

    ich freue mich, dass der Kuchen Dir auch so gut schmeckt ;-)

    LG Amika

    AntwortenLöschen
  2. Irene, tu veux en finir avec moi?????

    Cette tarte me rends folle au premier regard je suis tombé amoureuse, elle est superbe, bravo ma cher amie c'est du très bon travail!

    Gros bisous

    AntwortenLöschen
  3. Irene,solo ver la foto me esta entrando un hambre, madre mía que rico, brsos

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Irene
    Sieht wirklich lecker lecker.......ich nehm deine Weiterempfehlungen ja immer sehr ernst..:)) So sicher auch bei diesem Kuchen .. Was Du für lecker befindest ist es auch.....
    LG
    martina

    AntwortenLöschen
  5. Que delicia, solo ver su corte se ve como tiene que estar de rico. Un besito
    cosicasdulces.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmm, Dein Kuchen sieht wunderbar aus, locker ... hmmm
      liebe Grüße
      Gaby ♥

      Löschen
  6. Irene essa torta com certeza é deliciosa e ficou muito linda!E leva um dos ingredientes que eu mais gosto que é o coco... adorei!beijão

    AntwortenLöschen
  7. Que delícia de torta e ficou linda,adorei o seu blog tem muita comida gostosa beijos

    AntwortenLöschen
  8. Irene seu blog é uma grata surpresa. Adorei a torta de coco. Quantas delicias tem aqui menina!!!!

    Obrigada pela visita, fico muito honrada. Beijos Regina

    AntwortenLöschen
  9. WoW ...
    da ist ja ein Rhabarberkuchen den Ich noch nicht kenne ;)
    Das Rz kommt zur Nachbackliste bis der Rhabarber endlich Größe hat .


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende !
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. oi querida vim retribuir a visita er não saio mais daqui ..amei mesmo ..muitas receitas boas e seja muito bem vinda na minha cozinha
    parabens pela magnifica receita
    bjus

    AntwortenLöschen
  11. Der Kuchen gefaellt mir auf Anhieb, nur hier gibt's wieder das Problem mit dem Rhabarber. Bei uns kann man den nicht finden oder wenn, dann sieht er schrecklich aus, fuer einen Kuchen waere er also nicht gut. Ich weiss, dass der Geschmack doch spezifisch ist, aber denkst Du, ich koennte es mit etwas anderem probieren?:-))
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Moni,

      die Idee hatte ich auch schon, und zwar mit Erdbeeren!
      Ich werde es auf jeden Fall probieren, denn ich habe noch nie Erdbeeren mit Kokos kombiniert, mal sehen was raus kommt ;o))

      Liebe Grüße
      Irène

      Löschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...