INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

21. Mai 2012

Madeleines









Clair hat die Madeleines mit weniger Zucker und Kakao gebacken, sie sind wunderschön geworden hier kann man sie bewundern ;o))

Martina hat die ihre Kids leckere Bienenstich Muffins und Madeleines gebacken, beide sehen super lecker aus!! Danke für so viel Lob, liebe Martina ;o)))

man nehme...


2 Eier
130 g brauner Zucker
130 g flüssige Butter
130g Mehl mit
1/2 TL Backpulver gemischt
1/2 Limette, davon geriebene Schale und Saft


alle Zutaten schnell miteinander verquirlen
je 1 EL Teig in Silikon-Madeleines-Förmchen füllen,
falls man keine Silikon-Förmchen hat, dann bitte einfetten
im vorgeheizten Backofen bei 240°, 4 Minuten backen,
Hitze auf 200° reduzieren  und weitere 4 Minuten backen,
kurz abkühlen lassen und aus den Formen lösen, 
auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. elles ont superbes ces madeleine, et bien moelleuse!

    Bisous

    AntwortenLöschen
  2. mir steht gerade der Mund offen..........du bist einfach die Beste.... Wünsche werden prompt erfüllt und Sonderwünsche innerhalb einer Stunde.
    Ich ernenn dich hiermit zu meiner persöhnlichen Rezeptdatenbank .:-))
    Die will ich am Mittwoch mit den Kindern machen.
    Ich werd wohl einen Teil in Muffinsförmchen machen da ich nur ein 12 er Blech habe.
    Ganz ganz liebe Grüße
    martina

    AntwortenLöschen
  3. hallo, dein blog ist super...und ich liebe madeleines!!! ich folge dein Blog...komm mich besuchen, würde mich freuen!!!!!
    dolcementeinventando.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  4. Questo è uno dei miei dolci preferiti, ed è tanto che non li mangio...Che voglia che mi hai fatto venire!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr, sehr lecker. Nun kam meine Madeleineform, die ich sicher schon zwei Jahre habe, endlich einmal zum Einsatz. Ich habe nur 80 g Zucker genommen und einen Teelöffel Kakao dazugetan. Bei mir dürfen ja immer unsere Gäste meine Leckereien probieren. Ich werde es, so ich darf, auf unserem Blog unter http://www.landhausalpensee.blogspot.de/ veröffentlichen.
    Danke noch einmal für dieses Rezept.
    Liebe Grüsse Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      Du warst aber schnell ;o)), klar darfst Du es veröffentlichen (mit dem Link zu meinem Rezept), ich mache es auch immer so, wenn ich was nachkoche oder nachbacke ;o))
      Danke für die liebe Zeilen, ich freue mich auch immer über einen Feedback ;o))

      Ganz liebe Grüße,
      Irène

      Löschen
  6. hmmm, Klasse Irène, ich liebe Madleines, habe allerdings keine Form.
    Werde ich sie bei Dir essen :-))

    Liebe Grüße
    Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Irene

    Mal vorab ein großes Kompliment.........die sind einfach nur göttlich.
    Selbst der Franzose der heute bei mir zu Besuch war.....hat sich das Rezept mitgenommen........die sind soooooooo fluffig.
    Meine Familie ist soooooo begeistert , dass ich gleich mal ne zweite Portion nachgeschoben hab...:-))
    Und wirklich ganz flott gemacht.
    Den Post mit den Kindern gibts dann morgen , denen werden sie sicher auch so gut schmecken wie uns.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Geschmacksschwester ;o))

      Löschen
  8. wauuu che buone sono le madeleines!!!!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irene, Martina hat voll und ganz Recht, Du bist wirklich die Beste. Egal, was Du kreierst, es wird immer so gut und lecker und verfuehrerisch.:-)))
    Ich muss mir einfach eine Von Irene-Tod Do-Liste zusammenstellen.:-))
    Ganz liebe Gruesse
    Moni
    P.S. Gerade fuer die Madeleines muss ich mir erst einmal die passende Backform bestellen, die sehen so niedlich aus.:-))

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...