INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

21. Februar 2011

Apfel-Tonkabohne-Brioche

Diese Brioche habe ich bei Nad (Quand Nad cuisine) entdeckt, es ist ein Rezept Nycolette,( Poétiquement Gourmande)
Die Tonkabohne gibt ein feines Aroma, nach Vanille, Mandeln und Karamell!


Apfel-Tonkabohne-Brioche




man nehme...



300 g Mehl + etwas für die Arbeitsfläche
1/2 Würfel frische Hefe
75 g Milch
40 g Zucker
75 g Butter
1 Ei
1/2 fein geriebene Tonkabohne
1 großer Apfel, geschält, entkernt, in nicht zu kleine Würfel geschnitten

1 Eigelb, 1 TL Wasser und etwas brauner Zucker zum bestreuen

Aus den oberen 7 Zutaten einen Hefeteig kneten und zum Schluss auf der Arbeitsfläche, die Apfelwürfel mit einkneten,
zugedeckt an einen warmen Ort ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat (45 Min bis zu 1 Stunde)
nochmal kurz durchkneten,
den Teig in 3 Teile teilen und zu Kugeln formen,
in eine eingefettete, bemehlte Kastenform geben,
nochmal, zugedeckt an einen warmen Ort ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat (45 Min bis zu 1 Stunde)
Eigelb mit dem Wasser verrühren, den Teig damit einpinseln, mit Zucker bestreuen,
Im vorgeheizten Backofen, 30 Min bei 170° backen

.

1 Kommentar:

  1. Huhu liebe Irène,

    Deine Brioche hat mich inspiriert, meine Tonkabohnen zu testen.... und ich habe kurzerhand Apfel-Tonka-Muffins gezaubert.... wunderbar

    Liebe Grüße Gaby ♥

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...