INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

25. August 2012

Mirabellen-Birnen-Clafoutis


Mirabellen-Birnen-Clafoutis












man nehme...

3 Birnen
400 g Mirabellen teilen und entsteinen
1 Zitrone, Saft davon
3 Eier
90 g Zucker
130 g Mehl
200 ml Milch
50 ml Sahne
1 TL Zimt
Puderzucker zum bestreuen

Backofen auf 200° vorheizen.
Birnen schälen, vierteln, entkernen in Scheiben schneiden,
mit dem Saft der Zitrone beträufeln.
Eier und Zucker verquirlen,
Mehl, Milch, Sahne und Zimt dazugeben, alles gut verrühren.
Auflaufform einfetten.
Mirabellen und Birnen darin verteilen,
den Teig darüber gießen.

15 Min bei 200° backen,
Temperatur auf 180° runter schalten und weitere 25 Min backen.
Den Auflauf etwas erkalten lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Hallo,

    was für tolle Ideen man hier findet. Genau richtig für unsere Familie. Da werde ich bestimmt einiges nachmachen.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irène,

    bin vor kurzem zufällig auf Deinem tollen Blog gelandet und habe Deine Clafoutis Kreationen als Anlass zum Selbst-Experimentieren genommen.
    Das ist dabei rausgekommen:
    http://cooking-lifestyle.blogspot.de/2012/08/nektarine-nuss-kuchen-clafoutis-style.html

    Danke für die tollen Ideen ♥♥

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Sonja,

      ich freue mich dass ich Dich inspirieren konnte ;o)), jetzt muss ich mal schnell zu Dir, um zu sehen was dabei herausgenommen ist ;o))

      Liebe Grüße
      Irène

      Löschen
  3. und wieder eine tolle Clafoutis aus Deiner Küche, super!
    Liebe Grüße
    Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  4. beim bloghoppeln deinen blog gefunden...*freu*... da krieg ich ja direkt gleich hunger und lust deine wundervollen gerichte nachzukochen/backen...
    herzlichen dank für die vieln tollen bilder&rezepte <3
    lg doris

    AntwortenLöschen
  5. Dein Blog ist ein Fest!
    Clafoutis! Ich hatte ihn ganz vergessen. Überhaupt finde ich hier so viele "alte" vergessene Speisen. DANKE !!!

    Und jetzt habe ich Hunger
    :-)

    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. da krieg ich voll hunger wenn ich das alles hier sehe :(

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich, was du für tolle Rezepte hier veröffentlichst. Ich werde mich mal durchprobieren. Nur abends darf ich nicht mehr gucken. Da kriegt man ja richtig Heißhunger :-) Bis ganz bald. Ich verfolge dich jetzt ;-) Habe dich über den Blogzug gefunden und werde bestimmt ein treuer Fan.
    Lg Maren

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...