INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

11. August 2012

Die schnellste Aprikosen-Tarte der Welt ;o))

Aprikosen-Tarte
 



Die schnelle Tarte mit Lavendelzucker habe ich  bei Monika entdeckt,
 vielen Dank für diese super Idee ;o))


Lavendelzucker (wird wie Vanillezucker verwendet)
man nehme, Zucker und getrocknete Lavendelblüten nach Geschmack, 
und  mit der Küchenmaschine zerkleinern (zermahlen) fertig ;o))


Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!


 man nehme...

1 Mürbeteig aus dem Kühlregal
Aprikosen , entkernt  und in Viertel geschnitten
selbst gemachter Lavendelzucker zum bestreuen
etwas Butter

Die Form mit dem Teig samt Backpapier auslegen,
Aprikosen mit der Schnittseite nach unten darauf verteilen,
Lavendelzucker darüber streuen,
Butterflocken darüber verteilen,
im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 45 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Stimmt schneller gehts wohl nicht.:-)
    sieht lecker aus ,die fehlt jetzt bei meinem Kaffee :-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. mmmhhh.... sieht sehr lecker aus. Lavendelzucker? Kenne ich gar nicht. Man lernt nie aus :-)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, wenn auch mit Fertigteig ;) ABER wie macht man Lavendelzucker???? Ach Irène, was machst du??? da bin ich doch glatt verführt das Rezept auszudrucken, aber nachmachen geht wohl erst wenn ich weiß wie man den Zucker macht. :)
    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      ich habe ein Bild eingestellt, mit dem Gerät womit ich es gemixt habe ;o))

      Liebe Grüße
      Irène

      Löschen
  4. Tiene un hermosos dorado una receta irresistible,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
  5. grandios liebe Irène, Deine Tarte sieht wunderbar aus.
    Lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Irene,

    bei den Bildern läuft einem das Wasser im Mund zusammen.....

    Einfach nur klasse!

    Liebe Grüße

    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Menuda maravilla de tarta, quien pudiera estar cerca para tomarse una ración, besos

    AntwortenLöschen
  8. Vielen lieben Dank für den Tipp mit dem Lavendelzucker, da sollte ich meinen wohl mal trocknen und verwenden, bevor er verblüht.

    Lieben Gruß Melanie
    PS; ich habe gerade mit Gisela den Bienenstich gebacken und diesmal wurde Schokocreme rein getan :D, mal sehn wie es schmeckt,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,

      ich freue mich dass Du den Bienenstich auch nachgebacken hast! Ich würde mich über einen Feedback sehr freuen, vielleicht probiere ich ihn auch mal mit Schokolade ;o))

      Liebe Grüße
      Irène

      Löschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...