INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

21. Februar 2012

Birnen-Gorgonzola auf Lachsbett

Birnen-Gorgonzola auf Lachsbett



Mit meinem Beitrag für den Speed-cooking-Blog-Event  bei Kochtopf 
(diesmal hat es Alex von mein-i-tüpfelchen organisiert)
liege ich genau richtig ;o))

Blog-Event LXXV - Speed-Cooking (Einsendeschluss 15. März 2012)


man nehme...



Zutaten für 1 Portionen
1 Lachsfilet
Koriander, Salz und Pfeffer
etwas Zitronensaft
1/2 Birne
30  g Gorgonzola
 etwas Petresilie

Backofen auf 180° vorheizen,
Birne schälen, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden,
Lachs auf ein größeres Stück Alufolie geben,
mit Koriander, Salz und Pfeffer würzen,
mit Zitronensaft beträufeln,
mit der halbe Birne und mit dem Käse belegen,
Alufolie fest verschließen,
15 Minuten backen,
mit Petersilie bestreuen.

Kommentare:

  1. Ich habe nie Birnen un Käse zusammen probiert. Das soll super lecker sein!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irene,

    Du bist ja schneller als Speedygonzales ;o)

    Lg Kerstin

    Ps. Ich habe jetzt 4 x den Capchacode eingegeben,
    es funktioniert einfach nicht, es ist echt nervig, so macht kommentieren keinen Spaß.
    Könntest Du diese unnütze Funktion nicht ausschalten ?

    AntwortenLöschen
  3. Hummm un petit plat bien à mon goût j'adore le saumon!

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß ja aus Erfahrung dass Birnrn und Gorgonzola gut harmonieren......mit Lachs hab ich es noch probiert......sieht lecker aus.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Irene, vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich liebe Lachs, ich liebe Gorgonzola und ich liebe Birnen. Das muss gut sein...Viele Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  6. Irene,que idea tan fantàstica,tiene un aspecto delicioso y debe de estar buenìsimo.un beso,conchi.

    AntwortenLöschen
  7. huhu liebe Irène

    toole Kombination, sehr gut umgesetzt, Klasse

    liebe Grüße ♥ Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  8. Me gusta ésta combinación de sabores. Me quedo por tu blog y gracias por seguirme. Saludos.

    AntwortenLöschen
  9. ¡Qué rico tiene que estar ese salmón con peras!. Es un pescado que me encanta.
    Y, además, estas recetas tan rápidas son muy útiles para los que tenemos poquito tiempo...
    LG. Marga.

    AntwortenLöschen
  10. Irene, muchas gracias por visitar mi blog. El tuyo también me ha encantado y me quedo para seguirlo. Utilizaré el traductor para poder hacer tus estupendas recetas. Muchos besos.
    cosicasdulces.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Irene, un plato muy rico y un queso de lujo, besos

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...