INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

2. Februar 2012

Ruck-zuck-Brot

 
Ruck-zuck-Brot









Das Rezept habe ich bei kohlkopfmami entdeckt!

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de
 Mein Beitrag für Februar!


man nehme...

500 g Weizenmehl Typ 1050
1/2 Hefewürfel (20 g)
50 g Leinsamen
100 g Sonnenblumenkerne
450 ml lauwarmes Wasser
1 1/2  EL Apfelessig
1 1/2 TL Meersalz
1 TL Koriander

100 ml warmes Wasser in eine große Schüssel geben,
Hefe hineinbröseln und darin auflösen,
restliche Zutaten dazu geben,
mit einem Holzlöffel ca. 5 Minuten rühren,
kein Handrührgerät nehmen und auch nicht kneten!!!
Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (23 x 11 cm)geben,
ohne ihn aufgehen zu lassen, in den kalten Backofen schieben!!!
70-75 Minuten bei 220° backen

Kommentare:

  1. Irene's ce pain au céréales et superbes, les enfants à la maison réclame tout le temps du pain aux céréales et le tien est superbe, Bravo!!
    Bisous

    AntwortenLöschen
  2. Este pan esta precioso y seguro que riquisimo, preciosas fotos, besos

    AntwortenLöschen
  3. Dein Brot sieht sehr lecker aus u. wenns so schnell geht wird´s gleich mal eingesackt ,o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. so gefällt mir ruckzuck.... sieht so aus, als ob sogar ich als hefeteigmuffel das mal probieren könnte :):)
    dann musst du nicht mehr mit mir schimpfen :):)

    AntwortenLöschen
  5. Nein, nein, damit ist es nicht getan, Du weißt ja was ich meine ;o))))

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm Irène, Dein Brot sieht Klasse aus.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    wünscht Dir die ♥ Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  7. Luce muy sabroso con sus ingredientes saludables ,quieroooo un trozoooo,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
  8. ich habs geschafft, der hefeteigmuffel hats geschafft. es schmeckt super, und die bilder hab' ich auch gemacht. danke fürs aufmuntern.
    knuddel
    ich

    AntwortenLöschen
  9. das klingt ja fast zu gut, um wahr zu sein. das sollte ich mal ausprobieren, da wir mit brot bisher nicht so viel glück hatten. kann man den apfelessig ersetzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      gute Frage, aber ich weiß keine Antwort darauf ;o((. Ich habe noch ein Rezept für ein schnelles Brot (werde es demnächst backen) aber auch mit Apfelessig.

      LG
      Irène

      Löschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...